Berlin

Berlin

Die geschichtsträchtige Hauptstadt Deutschlands ist mit ihren 3,5 Millionen Einwohnern nicht nur die größte Metropole der Bundesrepublik, sondern auch weltweit für Offenheit und Toleranz bekannt. Historische Bauten, Museen und Theater, Villenviertel, Kiez, Start-Up-Flair und Kleinstadtidyll - Berlin hat viele Gesichter. Jährlich erliegen Millionen Reisende dem ganz eigenen Charme der Stadt. Doch nicht nur Feierwütige und Abenteurer kommen hier auf ihre Kosten, auch für Familien mit kleinen Kindern wird hier das ganze Jahr über einiges geboten. Egal, ob Ihr die Stadt und das Umland zu Fuß oder im Auto erkunden wollt - Kinderwagen, Kindersitz und Kindertrage könnt ihr über toddgo auch in Berlin bequem online mieten und vor Ort abholen.

Berlin im Sommer:

Der Zoo in Berlin ist der älteste Deutschlands und weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Die pure Vielfalt der Tiere, die Fütterungsshows und zahlreiche Aktivitäten für die ganz Kleinen begeistern jährlich tausende Kinder.

Das ehemalige Flugfeld in Tempelhof bietet auf schier endloser Fläche mehr als genug Platz, um Drachen steigen zu lassen, herumzutollen oder einfach nur spazieren zu gehen. Zwischen urbanen Gärten laden zahlreiche Parkbänke ein, Rast zu machen und die Weite inmitten der Stadt zu bestaunen. Von Zeit zu Zeit kann man sogar Schafe beim Grasen beobachten. Schnappt Euch einen Kinderwagen und genießt ein Stück Ländlichkeit im Herzen der pulsierenden Metropole.

An anderen Orten in Berlin kann man dagegen garantiert nicht nur Schafe beobachten: zum Beispiel auf einem der zahlreichen Kinderbauernhöfen in und um Berlin. Die alte Fasanerie, der Britzer Garten, der Charlottenburger Ziegenhof und viele mehr - überall dort gibt es neben allerlei Tieren auch unzählige Aktivitäten, die den Kindern die Natur und das Leben und Arbeiten auf einem Bauernhof näher bringen. Ein paar der Höfe befinden sich im Berliner Umland und sind nur mit dem Auto gut erreichbar - den passenden Kindersitz könnt Ihr bei uns leihen.

Berlin im Regen:

Das Gebäude des botanischen Gartens in Berlin Steglitz ansich ist schon ein imposanter Anblick. Geht man hinein, kommen die Kleinen aus dem Staunen nicht mehr heraus. Mit über 20.000 verschiedenen Pflanzenarten auf rund 43 Hektar entdecken Kinder die Flora aus aller Welt, schnuppern Naturluft und erleben den Regenwald.

Die faszinierende Welt der Unterwassertiere können die Kleinen im Aquarium Berlin erkunden. Fische, Korallen und zahlreiche Reptilien verteilen sich über mehrere Stockwerke, selbst Schwartzspitz-Riffhaie sind in einem der Großbecken zu Hause. Extra für Kinder gibt es Taschenlampenführungen.

Berlin legt groĂźen Wert auf die kulturelle Bildung, daher bieten zahlreiche Museen in der Hauptstadt freien Eintritt fĂĽr Kinder unter 18 Jahren. FĂĽr Kinder besonders interessant ist unter anderem das Museumsdorf DĂĽppel. Hier wird man in einem authentisch nachgebauten Dorf in die Zeit des Mittelalters entfĂĽhrt.

Berlin im Winter:

So hartgesotten Kinder auch sein können - bei Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt und ohne Schnee wird es selbst ihnen irgendwann zu unangenehm, um draußen herumzutollen. Eine Alternative bieten die zahlreichen Indoorspielplätze in Berlin. Liegt Schnee, sieht es dagegen anders aus: dann ist Rodeln angesagt! Auch hierzu bietet Berlin einige Möglichkeiten, teilweise sogar direkt im Stadtkern.

Natürlich gibt es auch zahlreiche Weihnachtsmärkte in der Hauptstadt. Ein besonders schöner befindet sich mitten im Herzen der pulsierenden Metropole: der Lucia Weihnachtsmarkt in der Kulturbrauerei. Eingebettet zwischen den alten Gebäuden eines historischen Brauhauses bekommt man sofort das Gefühl, eine andere Welt zu betreten. Hier ist für Kinder vom Kettenkarussell bis hin zur Miniatur-Ritterburg wirklich alles in zauberhaftem Ambiente geboten. Wie auf allen Weihnachtsmärkten kann es hier ab und zu an manchen Stellen schon mal voll werden, daher empfiehlt es sich, hier eher auf eine Kraxe oder ein Tragetuch zurückzugreifen, statt mühsam den Buggy durch die Massen zu manövrieren.